Menü

Magazin

Was ist eine Selbsthilfegruppe, Gemeinschaft

Was ist eine Selbsthilfegruppe?

Eine Selbsthilfegruppe kann ein hilfreicher erster Schritt sein, sich dem eigenen Problem zu stellen. Egal ob Du exzessiv zockst, Dich von Sozialen Medien abhängig gemacht hast oder ein anderes Problem hast. In der Gruppe kannst Du darüber sprechen und das kann Dir helfen.

Du findest Menschen in einer ähnlichen Situation, erfährst Verständnis und Halt. Andere Betroffene können Vorbild sein oder Dir zeigen, dass es auch für andere nicht leicht ist mit den Problemen umzugehen. Es geht anderen ähnlich wie Dir, jeder geht anders mit dem Problem um. Der Austausch kann helfen, Deinen eigenen Weg zu finden. Eine Gruppe bietet Dir an, gemeinsam stark zu sein.

Selbsthilfegruppen finden immer in einem vertraulichen Rahmen statt!

Wie eine Selbsthilfegruppe Dich unterstützen kann, zeigt das Erklärvideo der Hessischen Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS).  Auch wenn in diesem Video exzessive Mediennutzung nicht explizit erwähnt wird, gilt auch hier dieselbe Erklärung für die Teilnahme an Selbsthilfegruppen.

Hier findest Du Selbsthilfegruppen in Deiner Nähe.

Das Thema Selbsthilfe ist uns von webcare+ sehr wichtig! Deswegen haben wir eine eigene Kategorie im Magazin zu diesem Thema mit einer wachsenden Sammlung an unterschiedlichen Beiträgen.

 

Smartphone in der Nacht, Nachrichten checken und beantworten Hilfe, meine Freunde lassen mich nicht schlafen Das 168er Prinzip, begrenzte Zeit Das 168er Prinzip
Diesen Artikel Teilen auf:
Interessante Beiträge

Diskussion

Du hast Fragen oder Anregungen?

Schreib uns gerne eine Nachricht, wir helfen Dir weiter.

webcare+ ist in der Sommerpause! Ab dem 20. August 2018 gibt es wieder neue Informationen und Artikel rund um virtuelle Welten und digitale Medien.